Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ambiente Umgebungen und mobile Aktivitätserkennung als neue Kommunikationsgrundlage

 
: Bieber, Gerald; Staupe, Sabine; Fernholz, Nicole; Grelck, Ole

Ambient assisted living. 3. Deutscher AAL-Kongress mit Ausstellung Assistenzsysteme im Dienste des Menschen - Zuhause und Unterwegs 2010. CD-ROM : 26. - 27. Januar 2010 in Berlin, Tagungsbandbeiträge
Berlin: VDE-Verlag, 2010
ISBN: 978-3-8007-3209-8
Paper 5.1, 5 pp.
Kongress Ambient Assisted Living (AAL) <3, 2010, Berlin>
German
Conference Paper
Fraunhofer IGD ()
modeling of physical attributes; assistive technology; user behavior; situation aware mobile assistance; social network

Abstract
Während die jüngere Generation mit Web 2.0 Techniken und mobiler Hardware zur Alltags- und zwischenmenschlichen Kommunikation nahezu vollständig vertraut ist, so nutzen ältere Menschen elektronische Medien seltener und nicht im vollen Umfang. Damit neue, einfache Interaktionsmethoden entwickelt werden können, wurde in dem Projekt AmiCustomCare beobachtende Sensorik entwickelt und eingesetzt. Eine Aktivitätserkennung auf Basis von mobilen Beschleunigungssensoren sowie optischer Aktivitätserfassung mittels Kameras ermöglichen den Versand von Nachrichten über Aktivitäten im Alltag, ohne dass der Nutzer die Geräte bedienen muss. Dadurch wird eine neue Kommunikationsform möglich, mit der die Kommunikationspartner nicht aktiv Informationen absenden oder aufnehmen müssen. Somit wird der Paradigmen-Wechsel der Kommunikation vom aktiven zum passiven Sender und Empfänger möglich.

 

The young people are already using modem communication technology of Web 2.0 or mobile devices within their daily living environment. In comparison, elderly people are using these modern technology more seldom or not in this extensive way. Within the research project Ami-CustomCare, some non obtrusive sensor technologies could be developed and applied. The monitoring of physical activity by standard mobile phones with integrated acceleration sensors as well as optical activity monitoring by cameras enabled the automatic generation of private information or news. The automatic message generation allows a communication without interacting with the devices. This technology enables a paradigm change from active massage sender and receiver to a passive sending and receiving/consuming.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-153080.html