Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Technische Bauteilsauberkeit - Automobilsektor trifft Medizinaltechnik?

 
: Ernst, Christian; Keller, Markus

:
presentation urn:nbn:de:0011-n-1517720 (1.9 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: fbebbdf80e1031a83d81b671b52cb357
Created on: 10.2.2011


Bilz, M. ; Fairexperts GmbH; Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik -IPK-, Berlin; Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik:
Fachforum parts2clean 2010. CD-ROM : Rahmenprogramm begleitend zur 8. Internationalen Leitmesse für Reinigung in Produktion und Instandhaltung, 12.-14. Oktober 2010, Stuttgart
Neuffen, 2010
27 Folien
Fachforum parts2clean <8, 2010, Stuttgart>
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer IPA ()
technische Sauberkeit; Kontaminationskontrolle; Biokompatibilität; Restschmutz; Reinigungsvalidierung; Automobilindustrie; Medizintechnik

Abstract
Die technische Sauberkeit bzw. der max. zulässige Gehalt an kritischen Partikeln ist ein Qualitätsmerkmal für funktionsrelevante Präzisionsbauteile im Automobilbau. Zunehmend etablieren sich hier standardisierte Methoden zur Sauberkeitsprüfung (VDA 19 / ISO 16232) sowie Produkt abhängige Sauberkeitsgrenzwerte. Zur Beherrschung der "technischen Sauberkeit in der Montage" erarbeitete die Automobilindustrie den Leitfaden VDA Band 19.2.
In der Medizintechnik sind Maßnahmen zur Beherrschung der Produktreinheit durch behördliche Auflagen gefordert. Die Methoden der Sauberkeitsanalytik sowie Produkt bezogene Sauberkeitsgrenzwerte sind wenig reguliert oder vereinheitlicht. Außer Partikeln müssen auch chemische und biotische Verunreinigungen beherrscht werden. Die Produktanforderungen und Anforderungen an die Reinigungstechnologie sind im Vergleich zur Automobilindustrie ca. eine Größenordnung empfindlicher.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-151772.html