Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Fertigungsintegrierte zerstörungsfreie Prüfverfahren zur Charakterisierung der Randschichteigenschaften tribologisch beanspruchter Bauteile und Komponenten

 
: Kurzenhäuser, S.; Valeske, B.

Gesellschaft für Tribologie, Moers:
Reibung, Schmierung und Verschleiß. Forschung und praktische Anwendungen. Bd.1: Werkstoffe und Werkstofftechnologien, dünne Schichten und Oberflächentechnologien, Maschinenelemente und Antriebstechnik, Fahrzeugtechnik : 51. Tribologie-Fachtagung, 27. bis 29. September 2010 in Göttingen
Moers: GfT, 2010
ISBN: 978-3-00-032180-1
pp.B.85/1-9
Tribologie-Fachtagung <51, 2010, Göttingen>
German
Conference Paper
Fraunhofer IZFP ()
Einhärtungstiefe; Kurbelwelle; Qualitätssicherung

Abstract
Innovative zerstörungsfreie Prüfverfahren sind nicht nur zum Nachweis von Fehlern in tribologisch beanspruchten Komponenten geeignet sondern machen auch werkstofftechnologische Kenngrößen als Qualitätsmerkmal quantitativ zugänglich. Die zerstörungsfreie Bestimmung der Einhärtungstiefe durch Ultraschall wird am Beispiel von Untersuchungen an Kurbelwellen dargestellt. Die Anwendung von mikroelektromagnetischen Verfahren zur Bestimmung des Gefügeaufbaus wird am Beispiel von Zylinderkurbelgehäusen dargestellt. Die vorgestellten Ergebnisse zeigen ein hohes Potential zur fertigungsbegleitenden Qualitätssicherung durch 100%-Prüfung von tribologisch beanspruchen Bauteilen und Komponenten.

 

Innovative non-destructive testing methods are not only suitable for the detection of defects in tribologically loaded components but also provide quality attributes for the components by quantitative values of the mechanical properties for the employed materials. The non-destructive determination of hardness depth by ultrasound is exemplified by testing of crankshafts. The application of micro-electromagnetic methods for determining the materials microstructure is illustrated by the example of cast engine blocks. The presented results show a high potential for manufacturing and quality assurance by 100% inspection of tribologically loaded parts and components.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-150097.html