Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Akustische Messung von reflexionsarmen Räumen: Verfahren mit Einzel- und Multisinussignalen

 
: Babuke, G.; Bay, K.; Olschewski, T.

Möser, M. ; Deutsche Gesellschaft für Akustik -DEGA-, Berlin:
Fortschritte der Akustik. 36. Deutsche Jahrestagung für Akustik 2010. Bd.1 : 15.-18. März 2010, Berlin; DAGA 2010
Berlin: DEGA, 2010
ISBN: 978-3-9808659-8-2
pp.359-360
Deutsche Jahrestagung für Akustik (DAGA) <36, 2010, Berlin>
German
Conference Paper
Fraunhofer IBP ()

Abstract
Die Qualität eines Freifeldraumes wird hauptsächlich von den Eigenschaften der Schall absorbierenden Raumauskleidung bestimmt. Der Eignungsnachweis erfolgt durch eine Prüfung der Schalldruck-Pegelabnahme nach der Norm ISO 3745. Als Prüfschall werden Sinussignale sowohl von Einzeltönen als auch einer Mischung von Einzeltönen, die sich um mehr als ein Frequenzband voneinander unterscheiden, vorgegeben. Hierbei ist die Prüfschallquelle schrittweise über den gesamten Frequenzbereich bei den jeweiligen Terzmittenfrequenzen mit diskreten Frequenzen zu speisen. Der Multisinus ist als eine Methode zur wesentlichen Zeiteinsparung gegenüber der sequentiellen Abtastung jedes Einzeltones erlaubt. Es stellt sich aber die Frage, welchen Einfluss die Gestaltung des Multisinus auf die Messergebnisse hat und ob der genannte Frequenzbandabstand notwendig ist. Es Im Poster werden die Ergebnisse der draw away Messungen mit Einzeltönen denen mit Multisinustönen bei genau einem Frequenzbandabstand gegenüber gestellt und bewertet.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-143663.html