Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Neue EMV - Messverfahren für Wechselrichter

 
: Kirchhof, J.; Zhang, Y.

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-1407256 (672 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 32b15b3d3ad030ad21c02d2730c70469
Created on: 10.9.2010


Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. -OTTI-, Regensburg:
25. Symposium Photovoltaische Solarenergie 2010 : 03. bis 05. März 2010 in Bad Staffelstein
Regensburg: OTTI, 2010
ISBN: 978-3-941785-23-6
pp.234-239
Symposium Photovoltaische Solarenergie <25, 2010, Bad Staffelstein>
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer IWES ()

Abstract
Für PV-Wechselrichter existiert keine EMV-Produktnorm. EMV-Prüfungen müssen daher entsprechend der Fachgrundnormen für die Anwendungsbereiche Industrie (EN 61000-6-2, EN 61000-6-4) oder Wohnbereich und Leichtindustrie (EN 61000-6-1, EN 61000-6-3) durchgeführt werden. In diesen Querschnittsnormen finden die be-sonderen Anforderungen von PV-Wechselrichtern jedoch keine Berücksichtigung. Insbesondere die aktuelle Version der EN 61000-6-3:2007 belegt diesen Missstand, da dort eine Änderung für die Messung der DC-seitigen Störaussendung eingeführt wurde, die mit vielen trafolosen Wechselrichtern inkompatibel ist [ ]. Untersuchun-gen des Fraunhofer IWES haben außerdem ergeben, dass das Störaussendungs- und Störfestigkeitsverhalten im Frequenzbereich zwischen 3 kHz und 150 kHz einer Regulierung bedarf, da in der Praxis gravierende EMV-Störfälle bei bestimmten Wechselrichtern in Verbindung mit speziellen elektronischen Elektrizitätszählern aufgetreten sind. Das IWES arbeitet an Lösungsverfahren, um den störungsfreien Betrieb von Wechselrichtern und Elektrizitätszählern zu ermöglichen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-140725.html