Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Reinigung von Öl am Beispiel von Transformatorenöl

Praktische Ansätze und Modellierung
 
: Glasner, C.

:
Fulltext urn:nbn:de:hbz:294-26935 (3.0 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 104ae721c42efb582a87e35bdd0d9d61
Created on: 19.8.2010


Oberhausen: Laufen, 2010, 157 pp.
Zugl.: Bochum, Univ., Diss., 2009
UMSICHT-Schriftenreihe, 63
ISBN: 978-3-87468-249-7
German
Dissertation, Electronic Publication
Fraunhofer UMSICHT Oberhausen ()
transformer oil; operational safety; moisture content; insulating material; dehumidification; Transformatorenöl; Betriebssicherheit; Wassergehalt; Isolierstoff; Entfeuchtung

Abstract
Im Mittelpunkt der Arbeit steht die kontinuierliche Online-Trocknung von Transformatorenöl als Möglichkeit zur Entfernung von Wasser aus der Transformatorisolation. Die Reinigung soll die Betriebssicherheit eines Transformators gewährleisten.
Es wurden verschiedene Methoden untersucht, um Wasser aus Öl zu entfernen. Dazu zählen die reine Partikelfiltration und eine damit verbundene Entfernung von an Partikeln gebundenem Wasser, die Vakuumtrocknung und der Einsatz von Adsorbenzien.
Zudem wurden zwei Modelle entwickelt, die den Verlauf des Wassergehalts im Öl und in der festen Isolierung des Transformators bei kontinuierlicher Öltrocknung simulieren, um Vorhersagen über die Dauer bzw. Qualität der Maßnahme zu machen. Relevante Kenngrößen der Modelle sind das Massenverhältnis der Isolierstoffe, die Verweilzeit des Ölvolumens aufgrund der Dimension der Trocknungsanlage, der Reinigungsgrad des Öls, der Stoffübergang und Kennzahlen für externe und interne Wasserquellen des Transformators.

 

This work will focus on the continuous online-drying of transformer oil as a possibility to remove water from the transformer insulation. The oil purification shall guarantee the safe operation of a transformer.
Several methods were investigated to remove water from oil. Thereto belong a simple particle filtration and thus the removal of bound water to those particles, vacuum technology and the use of adsorbents.
Furthermore two models were developed, which will simulate the developing water content in the oil and in the solid insulation, if a continuous online-oil drying unit is connected to the transformer. As a result forecasts on the duration and the quality of this technique become possible. Relevant parameters of the models are the mass ratio of the insulation components, the retention time of the oil volume due to the dimension of the drying unit, the degree of purification of the oil, the mass transfer, and parameters for external and internal water sources of the transformer.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-139069.html