Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Einsatz offenzelliger Schaumkeramik bei der partiellen Oxidation von Methan

 
: Pohl, M.; Bouché, M.; Jahn, M.; Michaelis, A.

:
Poster urn:nbn:de:0011-n-1298880 (681 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: adfa30da3358dbd26242f3c5f602b5cd
Created on: 27.5.2010


Deutsche Gesellschaft für Katalyse; Deutsche Gesellschaft für Chemisches Apparatewesen, Chemische Technik und Biotechnologie e.V. -DECHEMA-, Frankfurt/Main:
43. Jahrestreffen Deutscher Katalytiker 2010 : Weimar, 10.-12.03.2010
Frankfurt/Main: DECHEMA, 2010
pp.344-345
Jahrestreffen Deutscher Katalytiker <43, 2010, Weimar>
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer IKTS ()

Abstract
Schaumkeramiken besitzen eine hohe offene Porosität von bis zu 90%. Die Temperaturbeständigkeit von Siliziumcarbid ermöglicht den Einsatz als Katalysatorträger im Temperaturbereich bis 1200°C. Als Beispielreaktion wurde die Umwandlung von Methan (CH4) zu Synthesegas (H2 und CO) ausgewählt. In Brennstoffzellen (Typ: SOFC) kann Wasserstoff (H2) und Kohlenmonoxid (CO) als Brenngas für die Produktion von "Strom und Wärme" eingesetzt werden. Als Referenz werden Versuchsreihen mit Cordieritwaben betrachtet, die Reformat im berechneten thermodynamischen Gleichgewicht erzeugen können.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-129888.html