Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Erhöhung der Auffindwahrscheinlichkeit POD von Fehlern im Inneren von strukturellen Materialien mit hoher Schallschwächung durch die Verwendung von SAFT-prozessierten Ultraschall-Prüfdaten

Enhancement of the POD of flaws in the bulk of highly attenuating structural materials by using SAFT processed ultrasonic inspection data
 
: Spies, M.; Rieder, H.

MP materials testing 52 (2010), No.3, pp.160-165
ISSN: 0025-5300
German
Journal Article
Fraunhofer ITWM ()
ultrasound; defect; POD; attenuation; Synthetic Aperture Focusing Technique

Abstract
Dieser Beitrag befasst sich mit der Größenbestimmung von Fehlern im Innern von Duplexstählen und der Bestimmung der Fehlerauffindwahrscheinlichkeit (Probability of Detection, POD) anhand von Ultraschalldaten. Das ferritisch-austenitische Mischgefüge dieser Stähle bedingt eine starke Schwächung der Ultraschallwellen. Daher wurde die Synthetische Apertur Fokus Technik SAFT eingesetzt, die zur Reduzierung der Gefügerauschsignale und damit zur Verbesserung der Fehlerdetektion führt. Unter Verwendung von HF-Daten, die an einem Testblock mit Modellfehlern aufgezeichnet wurden, haben wir eine â-versus-a-Analyse durchgeführt, um die POD für den untersuchten Duplex-Testkörper gemäß dem Standard MIL-HDBK-1823 zu bestimmen. Es wird gezeigt, dass die SAFT-Verarbeitung der Ultraschalldaten zu einer erheblichen Verbesserung der Fehlerdetektion führt.

 

The determination of the size of flaws in the bulk of Duplex stainless steels and the determination of the Probability of Detection (POD) from ultrasonic data is addressed. The ferritic-austenitic mixed microstructure of these steels causes a strong attenuation of the ultrasonic waves. Therefore, the Synthetic Aperture Focusing Technique SAFT has been applied which leads to a reduction of the microstructural noise signals and thus to an improvement of defect detection. Based on the ultrasonic rf-data acquired on a test block with model defects an â versus a-approach has been performed to determine the POD for the inspected Duplex specimen according to MIL-HDBK-1823. It is shown that SAFT-processing of the ultrasonic data leads to a remarkable improvement of defect detectability.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-123157.html