Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verantwortungsvoller Umgang mit der Ressource Boden

Workshop zur Erarbeitung eines Aachener Modells für ein nachhaltiges Landmanagement am Niederrhein; Aachen, 18. September 2008
 
: Dresen, B.; Pflaum, H. et al.

:

Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung : UWSF. Zeitschrift für Umweltchemie und Ökotoxikologie 21 (2009), No.3, pp.310-314
ISSN: 0934-3504
ISSN: 1865-5084
Workshop zur Erarbeitung eines Aachener Modells für ein nachhaltiges Landmanagement am Niederrhein <2008, Aachen>
German
Journal Article, Conference Paper
Fraunhofer UMSICHT Oberhausen ()
land use; biomass utilisation; resource efficiency; model region; Landnutzung; Biomassenutzung; Ressourceneffizienz; Modellregion; Bioenergie; bioenergy

Abstract
Die RWTH Aachen verfügt über zahlreiche Institutionen mit Expertise in den vom Strategiepapier angesprochenen Forschungsbereichen. Durch die Forderungen des NKGCF motiviert und aufgerufen, galt es diese Kompetenzen zu bündeln und ein Konzept zur Erfassung von Landnutzungssystemen unter besonderer Berücksichtigung des Ressourcenschutzes aufzustellen, welches darüber hinaus die Formulierung von übertragbaren Handlungsempfehlungen erlaubt. Nach einem ersten Treffen im Juli 2008 zur Vorstellung der gerade beschriebenen Forschungsidee wurde ein Workshop zur Ausarbeitung der Fragestellung am 18. September 2008 im Gästehaus der RWTH Aachen initiiert. Von der RWTH Aachen beteiligten sich zahlreiche Wissenschaftler der unterschiedlichsten Forschungsdisziplinen (vgl. Autorenliste). Die Aufgabe des Workshops war die Erarbeitung eines transdisziplinären und anwendungsorientierten Forschungsansatzes, basierend auf einer regionalen Systembetrachtung, dessen Ziel ein integriertes regionales Managementsystem zur optimalen Landnutzung nach international anerkannten Normen sein soll. So beteiligte sich neben der RWTH auch die DQS GmbH in Frankfurt am Main, das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT, das Forschungsinstitut für Ökosystemanalyse und -bewertung gaiac und der Erftverband an dem Strategieworkshop. Für die Bearbeitung sozio-ökonomischer Fragestellungen und die in diesem Bereich dringend erforderliche Datenerhebung (Wer entscheidet wann, wie und warum?) konnte Manfred Romich (Lehr- und Forschungsgebiet Soziologie mit dem Schwerpunkt Methoden der empirischen Sozialforschung) gewonnen werden. Die Notwendigkeit sozioökonomischer Analysen ist offensichtlich, da Handlungsempfehlungen auf ihre Akzeptanz und sozio-ökonomische Machbarkeit überprüft werden müssen, weil sie erst dann anwendbar werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-120650.html