Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Untersuchungen zum Einfluss der Probengeometrie auf das zyklische Rissfortschrittsverhalten

 
: Varfolomeev, I.; Luke, M.; Burdack, M.

Klingbeil, D. ; Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung e.V. -DVM-, Berlin:
Bruchmechanische Werkstoff- und Bauteilbewertung. Beanspruchungsanalyse, Prüfmethoden und Anwendungen : 41. Tagung des DVM-Arbeitskreises Bruchvorgänge; 17. + 18. Februar 2009, Bergische Universität Wuppertal
Berlin: DVM, 2009 (DVM-Bericht 241)
ISSN: 1616-4687
pp.43-52
Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung, Arbeitskreis Bruchvorgänge (Tagung) <41, 2009, Wuppertal>
German
Conference Paper
Fraunhofer IWM ()
Rissfortschritt; Radsatzwelle; A4T; Oberflächenriss

Abstract
Bruchmechanischen Berechnungen von zyklisch beanspruchten Bauteilen liegen Risswachstumskurven zu Grunde, welche an Standardproben experimentell ermittelt werden. Die Übertragbarkeit der Werkstoffkennwerte auf das Bauteil ist allerdings nur eingeschränkt möglich, wenn sich lokale Spannungszustände an der Rissspitze in der Probe und im Bauteil deutlich unterscheiden. So wurden in einer Versuchsreihe an Radsatzwellenwerkstoffen erhebliche Abweichungen der Rissfortschrittsraten in Standard- sowie bauteilähnlichen Proben festgestellt, deren Aufklärung für die Übertragbarkeit von ermittelten Werkstoffkennwerten auf das Bauteilverhalten erforderlich ist. Vor diesem Hintergrund werden im vorliegenden Beitrag ergänzende experimentelle und analytische Untersuchungen am Werkstoff 25CrMo4 (A4T) vorge stellt. Diese umfassen die Ermittlung von zyklischen Rissfortschrittskurven an Standardproben sowie an Rund- und Flachproben mit halbelliptischen Oberflächenrissen. Die Ergebnisse lassen sich entsprechend der Spannungsmehrachsigkeit vor der Rissspitze einordnen und geben Hinweise auf mögliche Konservativitäten bei der Bewertung von Bauteilen mit Oberflächenfehlern.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-113257.html