Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Eine neue Methode zur Verringerung von Reibung und Verschleiß durch optimierte spanende Endbearbeitung

 
: Berlet, P.; Dienwiebel, M.; Kehrwald, M.; Scherge, M.

Gesellschaft für Tribologie, Moers:
Reibung, Schmierung und Verschleiß. Forschung und praktische Anwendungen. Bd.1 : 50. Tribologie-Fachtagung; 21. bis 23. September 2009 in Göttingen
Aachen: GfT, 2009
ISBN: 978-3-00-028824-1
pp.49/1-49/10
Tribologie-Fachtagung <50, 2009, Göttingen>
German
Conference Paper
Fraunhofer IWM ()
Reibung; Verschleiß; spanende Enbearbeitung; Reibleistungseintrag; nanokristalline Struktur

Abstract
Reibung und Verschleiß werden nicht nur durch Werkstoffauswahl, Schmierstoff und Einlaufbedingungen beeinflusst, sondern auch durch spanende Endbearbeitungen wie Schleifen, Honen oder Läppen. Der Spanprozess führt außer zu Änderungen der Makro- und Mikrotopografie auch zu Modifikationen der chemischen und strukturellen Zusammensetzung des oberflächennahen Werkstoffvolumens. Durch geschickte Wahl von Werkzeug, Prozessparametern und Kühlschmierstoff können kritische Materialdefekte vermieden und eine Vorkonditionierung des Materials bereits im letzten Fertigungsschritt erzeugt werden. So ermöglicht eine optimierte spanende Endbearbeitung im Einlauf des Tribosystems einen hohen Reibleistungseintrag, mechanisch-chemische Interaktion oberflächennaher Werkstoffbereiche sowie die Entstehung nanokristalliner Strukturen. Letztlich wird dadurch das Erreichen nachhaltig günstiger tribologischer Eigenschaften unterstützt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-113242.html