Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

3D-Plotten von Calciumphosphat-Zementpasten

Ein neues Verfahren zur Herstellung von Biokeramiken mit definierten Geometrien
3D plotting of calcium phosphate cement pastes: a novel method for manufacturing of bioceramics with defined geometries
 
: Gelinsky, M.; Meißner, K.; Lode, A.; Nies, B.; Glorius, S.; Sonntag, F.

Biomaterialien 10 (2009), No.3/4, pp.110
ISSN: 0011-8656
ISSN: 1616-0177
Deutsche Gesellschaft für Biomaterialien (DGBM Jahrestagung) <2009, Tübingen>
German
Journal Article, Conference Paper
Fraunhofer IWS ()
Calciumphosphat; Zementpaste; Biokeramik; Rapid Prototyping; Knochenersatzmaterial; Porosität; Gamma-Bestrahlung; Zellkultur; Biokompatibilität; Zelladhäsion

Abstract
Der Ansatz, Implantate mit einer definierten inneren und äußeren Geometrie vermittels Rapid Prototyping-Verfahren zu erzeugen, wird seit einigen Jahren von vielen Arbeitsgruppen mit wachsendem Erfolg vorangetrieben. Für die Verarbeitung von Calciumphosphaten, welche für die Herstellung von Implantaten für den Knochenersatz von großem Interesse sind, wurden bislang vor allem die Verfahren des Lasersinterns und des 3D-Pulverdrucks verwendet. Caleiumphosphat-Knochenzemente, die während der Abbindereaktion zu nanokristallinem Hydroxylapatit (HA) aushärten und damit der Mineralphase des natürlichen Knochens besonders nahekommen, ließen sich bislang mit Rapid Prototyping-Verfahren nicht verarbeiten, da diese Materialien nach dem Anmischen zu schnell abbinden. Durch die Verwendung von langzeitstabilen CaIciumphosphat-Zementpasten in Verbindung mit einem neuartigen 3D-Plotsystem konnten nun vermittels eines bei Raumtemperatur ablaufenden Prozesses poröse 3D-Scaffolds aus nanokristallinem HA erzeugt werden, welche interessante Anwendungen als patientenindividuelle Implantatmaterialien für den Knochenersatz versprechen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-110208.html