Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Wissensmanagement in produzierenden Unternehmen - Einsatzfelder und Erfahrungen

Knowledge Management in manufacturing companies - applications and experiences
 
: Sihn, W.

Schraft, R.D.; Westkämper, E. ; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart; Verein zur Förderung Produktionstechnischer Forschung e.V. -FpF-, Stuttgart:
Erfolgreiches Wissensmanagement - technikgetrieben oder menschenzentriert? : 4. Stuttgarter Seminar für Wissensmanagement in produzierenden Unternehmen, F 79, 24. September 2002, Stuttgart
Stuttgart, 2002 (Fraunhofer IPA-Seminar F 79)
pp.7-14
Stuttgarter Seminar für Wissensmanagement in Produzierenden Unternehmen <4, 2002, Stuttgart>
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (Seminar) <79, 2002, Stuttgart>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
produzierendes Unternehmen; Wissensmanagement; Instrument; technische Dokumentation; Multimedia; tool; Production strategy; development; production; Shop floor management; maintenance; technical documentation; Wissensmanagement; Fertigung; Entwicklung; Instandhaltung

Abstract
Wissensmanagement in produzierenden Unternehmen ist anders als Wissensmanagement in Dienstleistungsunternehmen. Besonders in der Produktion ist der Arbeitsinhalt handwerklicher bzw. mechanischer Natur und zumeist stark vorstrukturiert und unterscheidet sich sehr von normalen Bedingungen für Wissensmanagement. Häufig sind Wissensmanagementkonzepte auf den \'84Wissensarbeiter" zugeschnitten, der täglich mit einer Flut von Informationen umgeht und sich diese selbst strukturieren kann. Die Frage ist, ob die Instrumente, die beispielsweise in der Entwicklung zum Einsatz kommen auch in der Produktion funktionieren. Im Vortrag werden vier verschiedene Wissensfelder identifiziert und mit einer Strategie verknüpft. Mögliche Instrumente des Wissensmanagements werden für diese Strategien jeweils für den Wissensarbeiter und den Produktionsarbeiter abgeleitet. Es wird ein Beispiel dafür gegeben, wie verschiedene Aufbereitungsformen von Arbeitsanweisungen (rein textuell, rein visuell, Text-, Sprach- und Videointegration in einer Rich-Media Anleitung) in der Produktion besser und schneller aufgenommen werden können.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-10889.html