Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Die Logistische Zelle - Beitrag zur Gestaltung der Steuerung prozessnaher Ebenen in dezentralen Unternehmensstrukturen

 
: Hansult, U.

Heimsheim: Jost-Jetter Verlag, 2002, 121 pp.
Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 2002
IPA-IAO Forschung und Praxis, 359
ISBN: 3-931388-88-3
German
Dissertation
Fraunhofer IPA ()
Unternehmensstruktur; Ablauforganisation; Aufbauorganisation; Auftragsabwicklung; Logistik

Abstract
Die Gestaltung dezentraler Unternehmensstrukturen wird flankiert durch die Einführung neuer Formen der Arbeitsorganisation unter Berücksichtigung humanzentrierter Leitbilder. Jedoch bereitet die Gestaltung dezentraler Organisationsstrukturen in der betrieblichen Praxis häufig Probleme. Diese Probleme bestehen in der Untergliederung von dezentralen Leistungseinheiten bis auf die Ebene des Arbeitssystems unter Berücksichtigung aufbau-, ablauf- und arbeitsorganisatorischer Aspekte.
Gegenstand und Ziel dieser Arbeit war es deshalb, einen Ansatz für die Gestaltung der Steuerung prozessnaher Ebenen in dezentralen Unternehmensstrukturen zu entwickeln. Das Modell der Logistischen Zelle berücksichtigt sowohl aufbau- als auch ablauforganisatorische Aspekte bei der technischen Auftragsabwicklung in dezentralen Unternehmensstrukturen.
Das entwickelte Modell stellt einen Grundumfang für die organisatorische Zusammenfassung von planenden und steuernden Funktionen dar, der, je nach Gestalt der Einbindung der dezentralen Leistungseinheit innerhalb des Wertschöpfungsprozesses und Ihrem Rang innerhalb vernetzter Produktionsstrukturen, erweitert werden kann. Das Modell unterstützt somit einerseits die Festlegung von Systemgrenzen innerhalb solcher Unternehmensstrukturen und andererseits die Ermittlung der für die technische Auftragsabwicklung notwendigen Funktionsintegration in den entstehenden Subsystemen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-10541.html