Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Architekturzentriertes Variantenmanagement für eingebettete Systeme

Ergebnisse des Projekts 'Verteilte Entwicklung und Integration von Automotive-Produktlinien'
 
: Große-Rhode, M.

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-1015168 (1.7 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 4e36a63a60053664651b80e356cefb5f
Created on: 4.8.2009


Dortmund: Fraunhofer ISST, 2008, 28 pp.
ISST-Bericht, 89/08
ISSN: 0943-1624
German
Report, Electronic Publication
Fraunhofer ISST ()
eingebettetes System; embedded system; automotive; Variantenmanagement; variant management; Produktlinie; product line

Abstract
Automotive-Systeme müssen eine Vielzahl funktionaler und technischer Varianten unterstützen. Dazu muss im Entwicklungsprozess frühzeitig entschieden werden, ob unterschiedliche Varianten durch eine generische oder durch mehrere spezifische Softwarelösungen implementiert werden sollen. Im Projekt VEIA wurden Beschreibungsmittel, Methoden und der Werkzeugprototyp v.control für die Beantwortung dieser Frage erstellt. In v.control werden funktionale Anforderungen und Softwarelösungen durch Architekturmodelle dargestellt. Deren Elemente können variabel sein, d.h. die Beschreibungssprache erlaubt die Kennzeichnung von Optionen, Alternativen und Parametern. Durch die Verbindung mit Modellen der charakteristischen Eigenschaften der Systemvarianten (Feature-Modellen) können ausführbare und AUTO SAR-konforme Modelle generiert werden. Zur Bewertung von Entwurfsalternativen für die unterschiedlichen Softwarelösungen wurden Metriken definiert und implementiert. Damit liefert der Prototyp nicht nur den Machbarkeitsnachweis für die im Projekt entwickelte Methode, sondern zeigt auch den objektiven Nutzen der Erstellung von VEIA-Modellen für den Entwicklungsprozess.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-101516.html