Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Automated handling of concrete elements using wire robots

Winches operated in a coordinated fashion open up new streamlining potentials
Automatisiertes Handling von Betonteilen mit Seilrobotern - Koordiniert gesteuerte Winden erschließen neue Rationalisierungspotenziale
 
: Pott, Andreas; Meyer, Christian

BFT international 75 (2009), No.7, pp.28-31
ISSN: 1865-6528
ISSN: 0373-4331
English
Journal Article
Fraunhofer IPA ()
Seilroboter; IPAnema; Betonteil; Roboter; Kran; Handhabungstechnik

Abstract
Das Handling von großen und schweren Bauteilen, etwa während der Produktion oder der Kommissionierung, ist zeitaufwändig und häufig nicht automatisierbar, beim Einsatz von Kransystemen wird jedes Teil einzeln bewegt. Automatisierungslösungen aus der Fertigung kleinerer Bauteile greifen hier nicht. Seilroboter aber können eine Lösung bieten. Im Gegensatz zum Standard-Industrieroboter bewegt ein Seilroboter ein Werkstück durch die koordinierte Ansteuerung mehrerer Seilwinden, die im Greifsystem zusammenlaufen. Seilroboter skalieren sehr gut in Größe und Traglast, auch hallenweite Seilroboter-Systeme mit Traglasten im Tonnen-Bereich sind denkbar. Der Nutzen der Seilroboter liegt in der Präzision und Automatisierbarkeit der Bewegung, so können neue Logistikkonzepte umgesetzt werden. Ein Prototyp wird aktuell am Fraunhofer IPA getestet.

 

The transport of products or components in a manufacturing or dispatch environment is a process that does not add any value, which particularly applies to large, heavy-weight elements. On the other hand, this process is time-consuming and requires a sophisticated infrastructure. Cranes are normally used for such lifting operations. Yet they can hardly be automated, which is due, on the one hand, to the gripping or fastening process that is specific to each component, but also results from the swaying motion and the non-defined orientation of the component.
A handling system that combines the advantages of a crane with the option to automate the process would open up streamlining potentials for many applications, including the transport of small products such as paving blocks or curbs, the transport of materials or semi-finished products from one station to another in the production line, and the loading of trucks from an automated storage area.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-100607.html