Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Designing for semantic access. A video browsing system

 
: Hollfelder, S.; Everts, A.; Thiel, U.

:
urn:nbn:de:0011-b-732682 (185 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 8700e11aaecf8a9f29c5aa90114a8212
Created on: 07.08.2002


Sankt Augustin: GMD Forschungszentrum Informationstechnik, 1998, 22 pp.
GMD Report, 43
English
Report, Electronic Publication
Fraunhofer IPSI; 2007
Systemarchitektur; semantisches Browsen; architecture; semantic browsing

Abstract
Anwendungen in digitalen Bibliotheken basieren auf enormen Mengen an Videodaten und benötigen zum Extrahieren der relevanten Informationen effiziente Browsing- und Suchmechanismen. Um eine Informationsüberflutung zu vermeiden, muß das Browsingsystem Funktionen anbieten, die eine Vorauswahl an Szenen aus der Datenbank in einer für den Nutzer adäquaten Weise ermöglichen. Zusätzlich muß das System die Präsentation zeitkontinuierlicher Medien unterstützen. In diesem Artikel wird eine Systemarchitektur für Videobrowsinganwendungen vorgestellt, die sowohl konzeptuellen, inhaltsbasierten Zugriff auf Videos, als auch inhaltsbasiertes Puffern beim Client und Zulassungskontrolle ermöglicht. Sie besteht aus den folgenden Komponenten: der Kern der Architektur ist eine Retrieval-Engine, die die Relevanzwerte der Ergebnisse einer konzeptuellen Anfrage durch Aggregation von Kennwerten einzelner Videoszenen errechnet. Der Zulassungskontrollmechanismus unterstützt stark interaktive Browsingszenarien und benutzt hierfür Applikationssemantik. Ein kommerzielles DBMS System wurde um Transport- und Präsentationskomponenten für multimediale Daten erweitert. Eine intelligente Clientpufferstrategie setzt die Relevanzwerte des Retrievalvorganges zur Unterstützung von Browsingsitzungen ein. Dadurch wird der Durchsatz des Systems erhöht.

 

Digital Library applications based on huge amounts of digital video data require efficient browsing and searching mechanisms for the extraction of relevant information. To avoid information overload, the browsing system needs to preselect shots of interest from the database in a user-adequate manner. Additionally, it should support continuous presentation of time-dependent media. In this paper, a browsing system architecture is proposed that offers conceptual, content-based access to videos, and content-based buffering and admission control. It consists of the following components. The core of our architecture is a retrieval engine which calculates relevance values for the results of a conceptual query by feature aggregation on video shot granularity. An admission control mechanism supports highly interactive browsing scenarios and uses application semantics for the admission of new client sessions. We extended a commercial DBMS system for continuous media transport and presentation. An intelligent client buffer strategy uses the relevance values from retrieval for browsing support. By this approach a higher system throughput is achieved.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/B-73268.html