Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Integration von Software- und Usability-Engineering am Beispiel des V-Modells

 
: Pelka, A.I.

:
urn:nbn:de:0011-b-731393 (2.5 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: fe56f07c4eee3874483c83f9c14237fc
Created on: 31.07.2002


Sankt Augustin: GMD Forschungszentrum Informationstechnik, 2001, 133 pp.
Zugl.: Bonn, Univ., Dipl.-Arb., 2000
GMD Report, 141
German
Thesis, Electronic Publication
Fraunhofer AIS ( IAIS) ()
Nutzungsqualität; Gebrauchstauglichkeit; Prozessmodell; V-Modell; DATech; ISO; usability; usability engineering; process model; design-use cycle; user centered design; standard

Abstract
Die vorliegende Diplomarbeit beschreibt Aspekte der methodischen Vorgehensweise bei der Integration von Usability-Engineering und Software-Engineering. Anhand eines Prozess-Modells für das Usability-Engineering (UE) wird gezeigt, was für die benutzerorientierte Gestaltung von Software analytisch und konstruktiv zu tun ist, und zwar hauptsächlich bei der Vorbereitung von Software-Entwicklungsprojekten. Die Beschreibung des Prozess-Modells für das Usability-Engineering erfolgt am Beispiel des V-Modells, indem das V-Modell um Aspekte des UE erweitert und modifiziert wird. Hierbei werden die einschlägigen Normen berücksichtigt, vor allem ISO 13407, ISO 12207 und ISO 9241. Bei der praktischen Umsetzung (Evaluierung) des UE-Prozess-Modells wurde die Erfahrung gemacht, dass diese Vorgehensweise nicht nur die Nutzungsqualität des zu entwickelnden Produkts sichern hilft, sondern auch dazu beiträgt, dass Entwicklungprojekte wegen ihrer besseren Vorbereitung im Kosten- und Zeitrahmen bleiben. Künftig wird Nutzungsqualität von Softwareprodukten ein entscheidender Wettbewerbsfaktor werden, denn es wird erfahrenen Anwendern und Benutzern nicht mehr ausreichen, dass Software nur zuverlässig funktioniert. Der Prozess der Software-Entwicklung sollte auf diese Herausforderung vorbereitet sein.

 

This diploma thesis deals with aspects of a methodical approach to integrate usability engineering and software engineering. Based on a process model of usability engineering it is described what needs to be done in a user-centred process of software development, particularly during the analytical and constructive preparation of development projects. The process model of usability engineering is described following the V-model, which is a recognized software-engineering process model in Germany. The V-model has been extended and modified by the usability process model. Pertinent international standards have been considered, such as ISO 13407, ISO 12207, and ISO 9241. In practicing the usability-engineering process model it turned out that this approach is beneficial for ensuring the product's usability. Moreover, development projects could be accomplished within time and budget constraints, due to the better preparation of the projects. Usability will become a key competitive factor in the software market, since the more mature customers and users will no longer be satisfied with a product that merely works correctly and reliably. The software development process should be well prepared for that challenge.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/B-73139.html