Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Transgene Mausmodelle zur Analyse der Aktivität des Uteroglobin-Promotors und der Entstehung von Clara-Zell-Karzinomen, renalen Tumoren und lymphoblastischen Lymphomen

 
: Geick, A.

Hannover, 1998, 114 pp. : Ill.
Hannover, Univ., Diss., 1998
German
Dissertation
Fraunhofer ITA ( ITEM) ()
Clara cell; proto-oncogene protein; lung; tumor; Carcinogenesis; Lymphoma; Xenobiotics; metabolism; Cytochrome P-450; adenoma; adenocarcinoma; transgenic animal; transgenic mouse

Abstract
Karzinome der Lunge und Niere sowie Lymphome waren in der Europäischen Gemeinschaft im Jahre 1995 für 38.100, 18.000 bzw. 17.800 Todesfälle verantwortlich. Etwa 25 % aller Lungentumoren sind Adenokarzinome, die zu 25% aus TypII-Pneumozyten und zu 75% aus Clara-Zellen hervorgehen. Clara-Zellen zeichnen sich durch Anwesenheit des Cytochrom-P450-Monooxygenase-Systems aus, welches eine wichtige Rolle für den Metabolismus von Xenobiotica spielt. Diese enzymatische Aktivität könnte zur Aktivierung potentieller Karzinogene führen, wie sie z. B. im Zigarettenrauch enthalten sind. Aus diesem Grund sind diese Zellen für eine maligne Transformation prädestiniert.
Um die molekularbiologischen Veränderungen untersuchen zu können, die der Entwicklung von Karzinomen aus Clara-Zellen zugrunde liegen, wurden in dieser Arbeit transgene Maus-Linien etabliert, die entweder das humane Proto-Onkogen c-MYC, eine sekretierbare Form des humanen Wachstumsfaktors EGF oder das humane Zellzyklus-Protein Cyclin D1 unter der Kontrolle des Kaninchen Uteroglobin (UG)-Promotors exprimieren.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/B-71515.html